von Stefan Ulbricht

3. Kurs zum Fleisch-Sommelier gestartet

Der 3. Kurs zum Fleisch-Sommelier ist in der Fleischerschule Augsburg, dem Bildungszentrum des Fleischerhandwerks, von Schulleiter Anton Schreistetter gestartet worden. Nach der Begrüßung durch stv. Geschäftsführer Lars Bubnick und Kursorganisator Stefan Ulbricht ging sie direkt los – die „Mission Fleisch“.

Prof. Gunther Hirschfelder führte in die Kulturgeschichte des Fleisches ein und setzte den Schwerpunkt auf das sogenannte „Storytelling“. Über ein Lebensmittel und seine Einflüsse in der Zeitgeschichte sollte man Bescheid wissen und dies den interessierten Kunden auch mitteilen können. Am Nachmittag ging es in den Praxisbereich. Metzgermeister und Fleisch-Sommelier Christoph Grabowski zeigte aktuelle Cuts vom Rind, sprach über deren Vermarktung und Preisgestaltung. „Der Metzgermeister ist der Koch, der Sommelier der Kellner“, machte Grabowski deutlich.

Nach einem Tasting von sieben Rinderhüften ging man in den Begrüßungsabend über. Deutlich wurde hier wieder, dass die Gespräche untereinander und mit den Dozenten im lockeren Rahmen sehr wertvoll sind.